Titelbild: installation_ephemerale

How to plan a bankrobbery

Videoinstallation mit mehreren Screens, 2018

_Schere_Stein_Papier

Grafik, C-print, 2018

_remixing illusions

Wandobjekt, pvc-Band, Größe variabel, 2017 (fotocredit František Matouš)

_Ottilie erinnert sich.

Objekt aus Kirschenkernen, Nylonfäden, Größe 50 x 50 x 50 cm, 2017

_bedwars

dreidimensionales Wandobjekt, Kappaplatten, 230cm x 120cm x 70cm, 2016; Grafiken , Bleistift auf Papier 150cm x 200cm, 2016

_bedwars

Detailansicht aus der Serie bedwars, grafit auf papier (250g), 150 cm x 200 cm, 2016

_she went awol

Fotografie auf Duratransfolie, Leuchtkasten 40 cm x 90 cm x 10 cm, 2016; Objekt aus Aluminium 1,5 m x 1 m x 0,3 m, 2016

_o.T.

Objekt aus Seifenstücken, Größe variabel, Höhe ca 2m, Durchmesser 0,5m, 2016

_reset

_reset: rauminstallation - video reset, allibert, gezeichnete tapete, größe variabel, 2015

_take care

Regal aus Holz 100 x 17 x 10 cm, diversen Kosmetikutensilien 2015

_ages

c-prints, 4-färbig auf aludibond, 2015

_verstrickungen

knotenobjekte_von der decke abgehängt ca 50 cm über dem boden schwebend, material: pvc, größe variabel, 2015

_destination wien_extended

_deconstructing complacency. Rauminstallation,gezeichnete Tapeten, C-print, Holz, Objekt mit Blütenständen, 2015

_Kunstforum Salzkammergut

_o.t.objekt aus holz, lack, metall, verblühte blütenstände, 120 x 70 x 5 cm

 

_das Würde der Künstlerin - performance

Im Rahmen der Ausstellung „Der Menschheit Würde…“ im MUSA thematisiert das KünstlerInnenkollektiv Celle celle.k-haus.at den Begriff der Würde in Bezug auf das „Künstlerdasein“ bzw. die Klischees, die dieses Dasein begleiten oder - im Sinne eines zu erfüllenden Rollenbildes - mitformen. Die dabei aufgeworfenen Fragen kreisen um Geldnot, Berufsbild, Selbst-und Fremdbestimmung, Political Correctness, Gender u.v.m.

copyright: Didi Sattmann

current project

Where are we now_30 Jahre Fotofluss

Samstag 07. 09. 2019

von 17 bis 21 Uhr

7. 9. 2019, 17 Uhr Podiumsgespräch mit Carl Aigner, Heinz Cibulka, Helmut Kandl, Andrea Sodomka, Peter Zawrel und Gästen

18 Uhr Ausstellungseröffnung

8. – 29. 9. 2019 Ausstellung: Schloss Wolkersdorf, Galerie 1 + 2 + Salon
Samstag, Sonntag und Feiertag 14 – 18 Uhr